Etikette

PFLICHT FÜR BADESCHUHE

RUHE

BADEMANTEL-/TEXTILPFLICHT

TEXTILFREIER BEREICH

PFLICHT FÜR BADEBEKLEIDUNG

KEINE SPEISEN & GETRÄNKE

SCHLÜSSEL FÜR HANDGELENK

RAUCHVERBOT

Vorübergehende Hinweise zu SARS-CoV-19 „Corona“:

Personen, die unter Covid-19-typischen Krankheitssymptomen leiden oder unter Quarantäne oder Isolation gestellt wurden, erhalten unter keinen Umständen Zutritt zum Grundstück des MEDITERANA.

Aus Gründen der besonderen Sorgfalt unseren Gästen gegenüber kombinieren wir die Absicherung durch eine vollständige Impfung oder eine in den letzten 6 Monaten überstandene Covid-19-Erkrankung zusätzlich mit der Absicherung eines Schnelltests. Daher verlangen wirvon allen Mitgliedern, Besuchern, Gästen und Kunden, also auch von Geimpften oder Genesenen, einen aktuellen Negativtest (max. 24 Stunden alt).

 

A. GELTUNGSBEREICH, ALLGEMEINE GESCHÄFTS- UND VERTRAGSBEDINGUNGEN

Diese Besonderen Geschäfts- und Vertragsbedingungen – Hausordnung und Etikette – gelten neben den Allgemeinen Geschäfts- und Vertragsbedingungen MEDITERANA und, soweit betroffen, neben den anderen Besonderen Geschäfts- und Vertragsbedingungen des MEDITERANA.

B. VERTRAGSABSCHLUSS UND ENTGELTE 

Der Vertrag zwischen dem MEDITERANA und dem Gast kommt durch Aushändigung des Chip-Coins im Eingangsbereich des MEDITERANA und dem Betreten des Bad- und Umkleidebereiches durch den Gast zustande.

Der Gast hat für alle in Anspruch genommenen Leistungen die Preise gemäß der ausgehängten/ausgelegten aktuellen Preisliste zu zahlen.

Der beim Eintritt übergebene Chip-Coin im Thermal- oder Wellnessbereich dient der Abrechnung der durch den Gast in Anspruch genommenen Leistungen im MEDITERANA. Sollte der Gast den Chip-Coin schuldhaft verlieren, wird das MEDITERANA einen Betrag in Höhe von € 30,- pro verlorenen Chip-Coin als pauschalisierten Schadenersatz einbehalten. Sollte das MEDITERANA unter Auswertung des Kassensystems die vom Gast tatsächlich in Anspruch genommenen Leistungen ermitteln können, wird das MEDITERANA einen überschießenden Betrag an den Gast zurückerstatten, oder vom Gast eine Nachzahlung verlangen. Für den Verlust des Chip-Coins berechnet das MEDITERANA einen pauschalen Entschädigungsbetrag in Höhe von € 25. Wegen beider Schadenspauschalen bleibt dem Gast der Nachweis unbenommen, dass dem MEDITERANA kein oder ein geringerer Schaden entstanden ist.

Beim Kauf von "VIP-Karten" und "Vitalkarten" wird für die Chipkarte eine Pfandgebühr von € 10,00 erhoben, die nach Rückgabe der Karte und des Pfandbeleges erstattet wird. Die Karten sind 4 Jahre gültig und sind von einer Barauszahlung ausgeschlossen.

C. HAUSORDNUNG UND ETIKETTE

Die Hausordnung und Etikette dient dem Zweck, allen Gästen des MEDITERANA einen angenehmen, sicheren und erholsamen Aufenthalt zu ermöglichen.

Die Hausordnung und Etikette ist für jeden Gast des MEDITERANA verbindlich. Mit dem Betreten des Hauses erkennt jeder Gast diese und alle sonstigen Anordnungen als verbindlich an.

Kommt der Gast den Anordnungen dieser Hausordnung und Etikette nicht nach, kann er ohne Erstattung des Eintritts zum Verlassen des Hauses aufgefordert werden.

1. HAUSRECHT; KAMERAÜBERWACHUNG

Die Mitarbeiter von MEDITERANA üben gegenüber allen Gästen das Hausrecht aus. Alle Gäste, die gegen die Hausordnung und Etikette verstoßen, können vorübergehend oder dauerhaft von der Benutzung von MEDITERANA ausgeschlossen werden. In solchen Fällen wird das Eintrittsgeld nicht zurückerstattet.

Aus Gründen der Sicherheit, die keinen Anspruch des Gasts begründet, wird das Haus in weiten Teilen kameraüberwacht. Die Aufzeichnungen können nur im Verdachtsfall von der Geschäftsleitung und der Polizei eingesehen werden. Damit soll Ihr und unser Eigentum geschützt werden. Auf die Hinweise und Erklärungen zum Datenschutz [LINK] wird ergänzend hingewiesen.

2. ÖFFNUNGSZEITEN UND ZUTRITTSREGELUNG

Saunawelt sowie Therme: täglich 9.00 Uhr – 24.00 Uhr; Sport: montags – freitags von 6.30 – 24.00 Uhr, Wochenende und feiertags von 8.00 – 24.00 Uhr  >>Aktuelle Öffnungszeiten während Corona<<

Die Schließzeiten von MEDITERANA beziehen sich auf den Zeitpunkt des Verlassens des Hauses. Änderungen der Öffnungszeiten werden durch einen Aushang und /oder online bekanntgegeben.

Wenn Teile des MEDITERANA nicht genutzt werden können, erfolgt an der Kasse ein Hinweis. Bei einer Einschränkung der Benutzung (z.B. bei betriebstechnischen Störungen, Sanierungen, Revision, Filmaufnahmen, Sportveranstaltungen, Trainingsbetrieb, Kursen, usw.) besteht kein Anspruch auf Rückerstattung oder Minderung des Eintrittsgeldes und Mitgliedsbeitrages.

Von der Benutzung des MEDITERANA sind folgende Personen ausgeschlossen:

a) Personen, die unter dem Einfluss berauschender Mittel stehen

b) Personen, die Tiere mit sich führen

c) Personen, die unter ansteckenden Krankheiten leiden

Personen mit Neigung zu Krampf- und Ohnmachtsanfällen sowie geistig Behinderten ist die Benutzung und der Aufenthalt im MEDITERANA nur in Begleitung einer verantwortlichen Person gestattet.

Kindern unter 16 Jahren ist der Aufenthalt im Thermalbad-, Sauna- und Wellnessbereich nur in Begleitung Erwachsener gestattet.

3. ALLGEMEINE VERHALTENSREGELN 

Alle Einrichtungen von MEDITERANA sind pfleglich zu behandeln. Bei missbräuchlicher Benutzung, schuldhafter Verunreinigung oder Beschädigungen jeglicher Art haftet der Verursacher.

Alle Gäste des MEDITERANA haben alles zu unterlassen, was dem Zweck, der Aufrechterhaltung der Sicherheit, Ordnung und Sauberkeit zuwiderläuft.

Das Rauchen ist im MEDITERANA nur an den dafür ausgewiesenen Stellen im Außenbereich (u.a. durch Aschenbecher gekennzeichnet) gestattet.

Das Mitbringen und der Verzehr von Speisen und Getränken sind generell nicht gestattet.

Mitgebrachte, zerbrechliche Behältnisse aus Glas, Keramik (z.B. Flaschen) dürfen im ganzen Haus nicht benutzt werden.     

MEDITERANA-Gästen ist es nicht gestattet, Musikinstrumente, Tonwiedergabegeräte oder Fernsehgeräte sowie Kommunikationsgeräte wie Handy, Tablets, Laptops mitzubringen oder diese zu benutzen. Es ist ausdrücklich verboten, zu filmen oder zu fotografieren. Die Nutzung von E-Book-Readern OHNE Kamera ist gestattet.  

Die Fortbewegungsart ist im gesamten Haus das Gehen.

4. BADE- UND SAUNAREGELN 

Das MEDITERANA ist keine klassische FKK-Anlage, sondern versteht sich als Urlaubs- und Tagesresort. Es gilt die unter 5. aufgeführten Bekleidungsetikette.

Die Benutzung aller Badeeinrichtungen bedarf der vorherigen gründlichen Körperreinigung.

Das Mitbringen und die Benutzung eigener Körperpeelings sowie -masken ist im ganzen Haus nicht gestattet.

Die Benutzung der Saunen ist ausschließlich mit einem Saunatuch, das als Unterlage dient, gestattet.

Mit Rücksicht auf das Ruhebedürfnis aller Gäste ist besonders in den Saunen, Dampf- u. Schwitzbädern auf absolute Ruhe zu achten. Das Telefonieren mit Mobiltelefonen ist nicht gestattet.

Das Einspringen, Hineinstoßen oder Werfen anderer Badegäste in die Becken ist untersagt ebenso wie jegliche Fang- und Ballspiele in allen Räumlichkeiten des MEDITERANA.

Der Austausch von Zärtlichkeiten ist im MEDITERANA auf ein Minimum zu reduzieren; in den Badeanlagen (Pools, Saunen, Dampfbäder) ist dies ganz zu unterlassen. Partnermassagen sind grundsätzlich nicht gestattet; anstößige oder sexuelle Handlungen und Darstellungen sind verboten.

Bei schuldhaften Verstößen gegen dieses Verbot anstößiger oder sexueller Handlungen ist der Gast verpflichtet, dem MEDITERANA eine Konventionalstrafe von € 500,00 zu bezahlen. Weitergehende gesetzliche Ansprüche bleiben vorbehalten; bei deren Geltendmachung wird eine gegebenenfalls verwirkte Vertragsstrafe auf den geltend gemachten Schaden angerechnet. Weiterhin bleibt dem MEDITERANA vorbehalten, Strafanzeige wegen exhibitionistischer Handlungen oder der Erregung öffentlichen Ärgernisses zu erstatten und/oder ein befristetes oder unbefristetes Hausverbot zu erteilen.

Das Reservieren von Liege- und Sitzmöglichkeiten ist weitestgehend möglich. Mit Ausnahme von Wasserbetten und weiteren gekennzeichneten Plätzen können Sie sich eine Liege für Ihren Urlaubstag reservieren. Das MEDITERANA behält sich vor, an besucherstarken Tagen reservierte Liege- und Sitzmöglichkeiten mit vorheriger Ankündigung zu räumen.

Bei Gewitter oder Starkregen sind die Außenbereiche zu verlassen.

5. BEKLEIDUNGSETIKETTE

Grundsätzlich gilt für den Gastbereich:

Der Gastbereich erstreckt sich auf alle Bereiche des MEDITERANA mit Ausnahme des Kassenbereichs, der Boutique und der Umkleideräumlichkeiten nebst Zuwegen. Im Gastbereich gilt ein Verbot von Straßenbekleidung und Straßenschuhen.

In allen Bereichen des Gastbereichs besteht die Pflicht zum Tragen von Badeschuhen; im Sportbereich sind allein saubere Sportschuhe zu tragen.

Nur im Außenbereich (Liegeplätze) ist der Aufenthalt ohne Bekleidung erlaubt. Es wird daran erinnert, dass das MEDITERANA keine klassische FKK-Anlage ist.

In folgenden Bereichen des Gastbereichs gelten besondere Regelungen:

a) In den Saunabereichen sind ein Badetuch bzw. Sarong, Saunakleid oder -kilt zu tragen; außerhalb der Schwitzbereiche zudem ein Bademantel. Nur im Außenbereich (Liegeplätze) ist der Aufenthalt ohne Bekleidung erlaubt.

Nicht gestattet sind Badebekleidung, Saunahüte, Schwimmbrillen.

b) Im Thermenbereich ist (mindestens) Badebekleidung (Badeanzug, Bikini, Badehose) zu tragen.

Nicht gestattet sind Burkinis, Micro-Bikini/-Badeanzug, Neoprenbekleidung, Fuß- oder Handflossen, Paddles, Meerjungfrauenflossen etc.

Schwimmbrillen sind verboten, außer Kinderschwimmbrillen und im Sportbecken.

c) Im Sportbereich ist dezente Trainingsbekleidung zu tragen; Shirts dürfen schulterfrei sein.

Nicht gestattet sind Badeschuhe, Flipflops etc. sowie bauchfreie Tops, Tanktops oder Muscleshirts.

d) In den Restaurants ist ein Bademantel zu tragen, oder ein Strand- oder Saunakleid, ein Jumpsuit, ein gebundenes Tuchkleid (auch schulterfrei). Herren tragen einen Bademantel, oder eine kurze Hose oder Saunakilt oder (Hamam-)Tuch mit Shirt/Hemd (in jeden Fall mit bedeckter Schulter).

In der Arkaden-/Olivenbar ist als Ausnahme Herren ein nackter Oberkörper gestattet.

Nicht gestattet ist der Aufenthalt in Badekleidung sowie für Herren eine schulterfreie Oberbekleidung, bauchfreie Tops, Tanktops oder Muscleshirts.

e) Im Bistro ist Badekleidung (Badeanzug, Bikini, Badehose) zu tragen, oder ein Strand- oder Saunakleid bzw. eine kurze Hose und ein (schulterbedeckendes) Shirt. Mitglieder dürfen auch Sportbekleidung und Sportschuhe tragen.

6. FUNDSACHEN

Der Umkleideschrank ist vom Gast selbst zu verschließen. Der Schrankschlüssel mit dem beim Eintritt übergebenen Chip-Coin ist während des gesamten Aufenthaltes am Körper zu tragen.

Zurückgelassene Sachen gehen in das Eigentum des MEDITERANA über, wenn sie nicht innerhalb von 5 Tagen (bei Textilien) oder innerhalb 12 Wochen (bei Wertsachen) nach entsprechender Aufforderung durch das MEDITERANA abgeholt werden. Die Aufforderung entfällt naturgemäß, wenn dem MEDITERANA der Name und die Anschrift des Eigentümers der zurückgelassenen Sache nicht bekannt sind. Bei Nichtabholung innerhalb der bezeichnenden Frist werden nach Eigentumsübergang die Sachen einem guten Zweck zugeführt. 

Für die verlorenen oder liegengebliebenen Sachen haften wir nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.  

7. THERME

In der MEDITERANA Therme gilt die unter 5. aufgeführten Bekleidungsetikette, auch für Säuglinge und Kleinkinder.

Das Springen vom Thermenbeckenrand in die Becken ist aus Sicherheitsgründen untersagt.

Die Benutzung von Schwimmhilfen, wie Schwimmflügel, -nudeln, -bretter o.ä., die zur Unterstützung des Schwimmens und der Gesundheitsförderung dienen, ist erlaubt. Die Benutzung von Wasserspielzeug ist nicht erlaubt.

Auf ambitioniertes sportliches Schwimmen in Bahnen ist in allen Thermenbecken zu verzichten. Dies ist lediglich im Außenbereich im Sportbecken vorgesehen. In diesem Becken ist vorrangig Rücksicht auf Schwimmer zu nehmen.

In den Thermenbecken können zu verschiedenen Zeiten Schwimm- und Fitnesskurse stattfinden.

8.  SPORT – DER FITNESSBEREICH

Es gilt die unter 5. aufgeführten Bekleidungsetikette.

Die Nutzung vom MEDITERANA Sportbereich (Nutzung von Kursen und Trainingsfläche) ist nur Mitgliedern ab 16 Jahren (bzw. ab 14 Jahren, wenn ein Elternteil Mitglied ist) gestattet. Jugendliche unter 18 Jahren können eine Mitgliedschaft nur mit vorheriger Genehmigung der Eltern abschließen.

Verstößt ein Mitglied gegen die Etikette, behält sich die Geschäftsleitung vor, den Vertrag fristlos ohne Rückzahlung des bisher geleisteten Beitrages zu kündigen.

Um Gesundheitsschäden vorzubeugen sowie die Sicherheit, die Sauberkeit und die Ordnung zu gewährleisten, ist den Anweisungen des Personals Folge zu leisten.

Um allen Unfallverhütungsvorschriften zu genügen, sind Getränke nur in Plastikflaschen auf die Fitnessfläche und in den Kursräumen mitzunehmen.  

Das Telefonieren mit Mobiltelefonen ist auf der gesamten Trainings- und Kursfläche nicht gestattet.

Die Schlüssel für die Umkleideschränke sind nach jedem Besuch an ihrem Ort zu belassen. Es ist keine Reservierung der Umkleideschränke möglich. Beim Fehlen des Garderobenschlüssels wird der Schrank geöffnet und der Inhalt durch die Geschäftsleitung entfernt.