Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. GELTUNGSBEREICH

  1. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Verträge zwischen der MEDITERANA GmbH & Co. KG ("MEDITERANA") und dem Gast über die Inanspruchnahme sämtlicher Bade-, Sauna-, Wellness- und Umkleidebereiche des MEDITERANA sowie über die Inanspruchnahme von Wellness-, Massage- und sonstiger Behandlungsangebote des MEDITERANA.

2. VERTRAGSABSCHLUSS UND ENTGELTE 

  1. Der Vertrag zwischen MEDITERANA und dem Gast kommt durch Aushändigung des Chip-Coins im Eingangsbereich des MEDITERANA und Betreten des Bad- und Umkleidebereiches durch den Gast zustande.
  2. Der beim Eintritt übergebene Chip-Coin im Thermal- oder Wellnessbereich dient der Abrechnung der durch den Gast in Anspruch genommenen Leistungen im MEDITERANA. Sollte der Gast den Chip-Coin schuldhaft verlieren, wird das MEDITERANA einen Betrag in Höhe von € 30,- pro verlorenen Chip-Coin als pauschalisierten Schadenersatz einbehalten. Sollte das MEDITERANA unter Auswertung des Kassensystems die vom Gast tatsächlich in Anspruch genommenen Leistungen ermitteln können, wird das MEDITERANA einen überschießenden Betrag an den Gast zurückerstatten, oder vom Gast eine Nachzahlung verlangen. Für den Verlust des Chip-Coins berechnet das MEDITERANA einen pauschalen Entschädigungsbetrag in Höhe von € 25. Wegen beider Schadenspauschalen bleibt dem Gast der Nachweis unbenommen, dass dem MEDITERANA kein oder ein geringerer Schaden entstanden ist.
  3. Beim Kauf von "VIP-Karten" und "Vitalkarten" wird für die Chipkarte eine Pfandgebühr von € 10,00 erhoben, die nach Rückgabe der Karte und des Pfandbeleges erstattet wird. Die Karten sind 4 Jahre gültig.
  4. Der Gast hat für alle in Anspruch genommenen Leistungen die Preise gemäß der ausgehängten/ausgelegten aktuellen Preisliste zu zahlen.

3. RESERVIERUNG UND STORNIERUNG VON BEHANDLUNGS- UND MASSAGETERMINEN

  1. Reservierte Behandlungs- und Massagetermine sind vom Gast 90 Minuten vor dem Termin zu bestätigen.
  2. Eine kostenlose Stornierung ist nur bis 24 Stunden vor dem reservierten Termin möglich. Bei einer Stornierung weniger als 24 Stunden vor dem Termin berechnet das MEDITERANA 100 % Stornierungskosten auf die gebuchte Leistung.
  3. Verspätet sich der Gast zu einem reservierten Termin, hat er nur Anspruch auf die verbleibende Restzeit seines gebuchten Termins.

4. HAFTUNG

  1. Die Benutzung von MEDITERANA erfolgt auf eigene Gefahr, unbeschadet der Verpflichtung des Betreibers, MEDITERANA in einem verkehrssicheren Zustand zu halten.
  2. Schadens- und Aufwendungsersatzansprüche bestehen, soweit diese auf einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit beruhen, ohne Einschränkung nach den gesetzlichen Regeln. Andernfalls haftet das MEDITERANA nicht für die nur fahrlässige Pflichtverletzung, sei es durch das MEDITERANA oder einen Dritten. Im Falle der fahrlässigen Verletzung vertragstypischer Pflichten ist die Haftung auf den vorhersehbaren typischen Schaden begrenzt. 

5. VERWEIS AUF HAUSORDNUNG

  1. Die neben diesen AGB bestehende Haus- und Badeordnung (Etikette) ist Bestandteil des Vertrages. 
  2. Bei schuldhaften Verstößen gegen das Verbot anstößiger oder sexueller Handlungen (Ziff. 5 der Etikette) ist der Gast verpflichtet, dem MEDITERANA eine Konventionalstrafe von 500,00 € zu bezahlen. Weitergehende gesetzliche Ansprüche bleiben vorbehalten; bei deren Geltend-machung wird eine gegebenenfalls verwirkte Vertragsstrafe auf den geltend gemachten Schaden angerechnet. Weiterhin bleibt dem MEDITERANA vorbehalten, Strafanzeige wegen exhibitionistischer Handlungen oder der Erregung öffentlichen Ärgernisses zu erstatten und/oder ein befristetes oder unbefristetes Hausverbot zu erteilen.

6. BESONDERE BESTIMMUNGEN

  1. Der Umkleideschrank ist vom Gast selbst zu verschließen. Der Schrankschlüssel mit dem beim Eintritt übergebenen Chip-Coin ist während des gesamten Aufenthaltes am Körper zu tragen.
  2. Für alle Gutscheine von MEDITERANA gilt die gesetzliche Verjährungsfrist von 3 Jahren, gerechnet ab dem 31.12. des Ausstellungsjahres. Nach dieser Zeit verlieren sie ihre Gültigkeit.
  3. Gutscheine sind vom Umtausch ausgeschlossen und werden bei Verlust nicht erstattet.
  4. Wertgutscheine und Restguthaben werden grundsätzlich nicht gegen Bargeld ausgezahlt. Eine Barauszahlung oder Verrechnung von leistungsgebundenen Gutscheinen mit anderen Tarifen ist nicht möglich.  

Bergisch Gladbach, 10.08.2018 MEDITERANA GmbH & Co. KG