Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäfts- und Vertragsbedingungen des MEDITERANA

MEDITERANA GmbH & Co. KG, Saaler Mühle 1, 51429 Bergisch Gladbach-Bensberg

 

1. GELTUNGSBEREICH, ÄNDERUNGEN

Diese Allgemeinen Geschäfts- und Vertragsbedingungen gelten für die Beziehungen des MEDITERANA und dem jeweiligen Vertragspartner. Dieser wird in allen unseren Bedingungen synonym als „Gast“, „Vertragspartner“, „Mitglied“, „Teilnehmer“ oder „Kunde“ bezeichnet.

Das MEDITERANA ist jederzeit berechtigt, seine Allgemeinen oder Besonderen Geschäfts- und Vertragsbedingungen mit Wirkung für die Zukunft mit einer Vorlaufzeit zu ändern. Der Vertragspartner ist von der Änderung schriftlich oder durch Aushang in Kenntnis zu setzen und muss ihr unverzüglich, spätestens nach drei Kalenderwochen, schriftlich widersprechen, wenn er mit der Geltung der geänderten Bedingungen nicht einverstanden ist. Ihm und dem MEDITERANA steht dann ein einmaliges, außerordentliches Kündigungsrecht von vier Wochen zu.

2. VERBRAUCHER, UNTERNEHMER

Diese Allgemeinen Geschäfts- und Vertragsbedingungen gelten für Verbraucher und Unternehmer gleichermaßen, es sei denn, eine unterschiedliche Regelung wird ausdrücklich angesprochen.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die das Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss des Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

Auch ohne erneuten Hinweis gelten diese Allgemeinen Geschäfts- und Vertragsbedingungen Unternehmern gegenüber auch für künftige Geschäftsbeziehungen.

3. VERTRAGSINHALTE, BEDINGUNGEN UNSERER VERTRAGSPARTNER

Das Angebot des MEDITERANA ist freibleibend; die jederzeitige Änderung von Art und Umfang des Angebots für die Zukunft bleibt ebenso vorbehalten wie die Einstellung jeglichen Angebots für die Zukunft; Ansprüche des Gastes heraus sind ausgeschlossen, es sei denn, es ist anderes geregelt oder künftige vertragliche Leistungen sind vom MEDITERANA schriftlich bestätigt.

Entgegenstehenden oder ergänzenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird hiermit widersprochen; eine Änderung dieses allgemeinen Widerspruchs im Einzelfall bedarf einer ausdrücklich anderen Vereinbarung mindestens in Textform.

4. UNSERE WEITEREN, BESONDEREN GESCHÄFTS- UND VERTRAGSBEDINGUNGEN

Neben diesen Allgemeine Geschäfts- und Vertragsbedingungen des MEDITERANA gelten, soweit jeweils betroffen, für die jeweiligen Teilbereiche und Geschäftsgebiete unsere Besonderen Geschäfts- und Vertragsbedingungen

  • Hausordnung und Badeetikette
  • Mitgliedschaftsordnung
  • Online-Bedingungen mit besonderen Bedingungen für
    • Eintrittskarten, Massage & Beauty, Restaurantreservierungen
    • Kurse
    • Gutscheine
    • Events, Dauerpreisausschreiben

5. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

Derzeit sind Zahlungsmittel für Leistungen des MEDITERANA

  • vor Ort: Bargeld in Euro, Kreditkarte (American Express, MasterCard, Visa), Giro-/MaestroCard, Gutschein, VIP-Karte, ApplePay, ChipCoin-Einsatz (nach Aufladen an der Kasse oder dem Automaten)
  • online: Kreditkarte, PayPal, Sofortüberweisung (Klarna), Gutscheinverrechnung, VIP-Karte
  • für Mitgliedsbeiträge: Zahlung vor Ort, Überweisung, Einzugsermächtigung/Lastschrift

Gutscheine sind vom Umtausch ausgeschlossen und werden bei Verlust nicht erstattet.

Wertgutscheine, VIP-Karten und Restguthaben werden grundsätzlich nicht gegen Bargeld ausgezahlt. Eine Barauszahlung oder Verrechnung von Gutscheinen mit anderen Tarifen ist nur möglich, wenn ausdrücklich angegeben.

Gegenüber den Forderungen des MEDITERANA kann der Vertragspartner nicht aufrechnen, es sei denn, seine Gegenansprüche sind rechtskräftig festgestellt oder unbestritten oder betreffen Mängelrügen oder Gegenansprüche aus demselben Vertrag. Ein Zurückbehaltungsrecht darf er nur ausüben, wenn der Gegenanspruch aus demselben Vertrag herrührt.

6. WIDERRUFSRECHT FÜR VERBRAUCHER

Verbraucher haben, sofern die einen Vertrag online oder in sonstiger Weise über Fernkommunikation mit uns geschlossen haben, das Recht, den jeweiligen Vertrag binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen.

Das Widerrufsrecht besteht, soweit die Parteien nichts anderes vereinbart haben, nicht bei folgenden Verträgen:

  • Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,
  • Verträge zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,
  • Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
  • Verträge zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,
  • Verträge zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat,
  • Verträge zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,
  • Verträge zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen
  • Verträge zur Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Mediterana GmbH & Co. KG, Saaler Mühle 1, 51429 Bergisch Gladbach/Bensberg; Fax: +49 2204 202222; info@mediterana.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung

verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.


Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.

>> Muster- Wiederrufsformular

7. HAFTUNG

Die Leistungen des MEDITERANA werden mit größtmöglicher Sorgfalt und nach bestem Wissen und Gewissen erbracht; einen bestimmten oder gewünschten Erfolg schuldet MEDITERANA nicht. Echte Gewährleistungsansprüche des Gasts für Dienstleistungen scheiden damit aus, es sei denn, es ist anders geregelt.

Das MEDITERANA steht unbeschränkt in der Haftung für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch das MEDITERANA, seine gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden,

a) bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,

b) bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung,

c) bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten)

d) bei Garantieversprechen, soweit vereinbart, oder

e) soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.

Bei den Ansprüchen aus der Verletzung von Kardinalpflichten ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss, wenn der Schaden durch leichte Fahrlässigkeit des MEDITERANA, seinen gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurde; ansonsten haftet das MEDITERANA unbeschränkt.

Eine weitergehende Haftung des MEDITERANA auf Schadenersatz ist ausgeschlossen. Dies gilt insbesondere für Schadenersatzansprüche aus Verschulden bei Vertragsschluss, wegen sonstiger Pflichtverletzungen oder wegen deliktischer Ansprüche auf Ersatz von Sachschäden nach § 823 BGB.

Soweit die Schadensersatzhaftung des MEDITERANA ausgeschlossen oder eingeschränkt ist, gilt dies auch im Hinblick auf die persönliche Schadenersatzhaftung von Angestellten, Arbeitnehmern, Mitarbeitern, Vertretern oder Erfüllungsgehilfen des MEDITERANA.

8. VERJÄHRUNG

Es gelten die gesetzlichen Verjährungsfristen.

Für Gutscheine des MEDITERANA wird die gesetzliche Verjährungsfrist von 3 Jahren, gerechnet ab dem 31.12. des Ausstellungsjahres, kulanzweise um ein Kalenderjahr verlängert. Nach dieser Zeit verlieren sie ihre Gültigkeit. Eine Barauszahlung findet nicht statt.

9. DATENSCHUTZ

Es gilt unsere Hinweise und Erklärungen zum >> Datenschutz.

10. ERFÜLLUNGSORT / GERICHTSSTAND / ANWENDBARES RECHT

Erfüllungsort für sämtliche Leistungen und Lieferungen ist Bergisch Gladbach.

Ist der Gast Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, liegt der ausschließliche Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus der Beziehung zwischen ihm und dem MEDITERANA in Bergisch Gladbach.

Der Vertrag unterliegt ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Geltung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen.

11. ALTERNATIVE STREITBETEILIGUNG GEMÄSS ART. 14 ABS. 1 ODR-VO UND § 36 VSBG

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

12. SALVATORISCHE KLAUSEL, NEBENABREDEN

Sind oder werden einzelne Bestimmungen eines Teils der Allgemeinen oder der Besonderen Geschäfts- und Vertragsbedingungen oder des durch sie ergänzten Vertrages unwirksam, so bleibt die Wirksamkeit des Vertrages hiervon im übrigen unberührt. Der Vertrag und die Allgemeinen oder die Besonderen Geschäfts- und Vertragsbedingungen bleiben für beide Teile wirksam. Unwirksame Bestimmungen werden durch die gesetzlichen Regelungen ersetzt.

Nebenabreden bestehen nicht. Sämtliche Vereinbarungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform, was auch auf die Abänderung dieses Schriftformerfordernisses zutrifft.

Vorübergehende Hinweise zu SARS-CoV-19 „Corona“:

Personen, die unter Covid-19-typischen Krankheitssymptomen leiden oder unter Quarantäne oder Isolation gestellt wurden, erhalten unter keinen Umständen Zutritt zum Grundstück des MEDITERANA.

Aus Gründen der besonderen Sorgfalt unseren Gästen gegenüber kombinieren wir die Absicherung durch eine vollständige Impfung oder eine in den letzten 6 Monaten überstandene Covid-19-Erkrankung zusätzlich mit der Absicherung eines Schnelltests. Daher verlangen wirvon allen Mitgliedern, Besuchern, Gästen und Kunden, also auch von Geimpften oder Genesenen, einen aktuellen Negativtest (max. 24 Stunden alt).

 

A. GELTUNGSBEREICH, ALLGEMEINE GESCHÄFTS- UND VERTRAGSBEDINGUNGEN

Diese Besonderen Geschäfts- und Vertragsbedingungen – Hausordnung und Etikette – gelten neben den Allgemeinen Geschäfts- und Vertragsbedingungen MEDITERANA und, soweit betroffen, neben den anderen Besonderen Geschäfts- und Vertragsbedingungen des MEDITERANA.

B. VERTRAGSABSCHLUSS UND ENTGELTE 

Der Vertrag zwischen dem MEDITERANA und dem Gast kommt durch Aushändigung des Chip-Coins im Eingangsbereich des MEDITERANA und dem Betreten des Bad- und Umkleidebereiches durch den Gast zustande.

Der Gast hat für alle in Anspruch genommenen Leistungen die Preise gemäß der ausgehängten/ausgelegten aktuellen Preisliste zu zahlen.

Der beim Eintritt übergebene Chip-Coin im Thermal- oder Wellnessbereich dient der Abrechnung der durch den Gast in Anspruch genommenen Leistungen im MEDITERANA. Sollte der Gast den Chip-Coin schuldhaft verlieren, wird das MEDITERANA einen Betrag in Höhe von € 30,- pro verlorenen Chip-Coin als pauschalisierten Schadenersatz einbehalten. Sollte das MEDITERANA unter Auswertung des Kassensystems die vom Gast tatsächlich in Anspruch genommenen Leistungen ermitteln können, wird das MEDITERANA einen überschießenden Betrag an den Gast zurückerstatten, oder vom Gast eine Nachzahlung verlangen. Für den Verlust des Chip-Coins berechnet das MEDITERANA einen pauschalen Entschädigungsbetrag in Höhe von € 25. Wegen beider Schadenspauschalen bleibt dem Gast der Nachweis unbenommen, dass dem MEDITERANA kein oder ein geringerer Schaden entstanden ist.

Beim Kauf von "VIP-Karten" und "Vitalkarten" wird für die Chipkarte eine Pfandgebühr von € 10,00 erhoben, die nach Rückgabe der Karte und des Pfandbeleges erstattet wird. Die Karten sind 4 Jahre gültig und sind von einer Barauszahlung ausgeschlossen.

C. HAUSORDNUNG UND ETIKETTE

Die Hausordnung und Etikette dient dem Zweck, allen Gästen des MEDITERANA einen angenehmen, sicheren und erholsamen Aufenthalt zu ermöglichen.

Die Hausordnung und Etikette ist für jeden Gast des MEDITERANA verbindlich. Mit dem Betreten des Hauses erkennt jeder Gast diese und alle sonstigen Anordnungen als verbindlich an.

Kommt der Gast den Anordnungen dieser Hausordnung und Etikette nicht nach, kann er ohne Erstattung des Eintritts zum Verlassen des Hauses aufgefordert werden.

1. HAUSRECHT; KAMERAÜBERWACHUNG

Die Mitarbeiter von MEDITERANA üben gegenüber allen Gästen das Hausrecht aus. Alle Gäste, die gegen die Hausordnung und Etikette verstoßen, können vorübergehend oder dauerhaft von der Benutzung von MEDITERANA ausgeschlossen werden. In solchen Fällen wird das Eintrittsgeld nicht zurückerstattet.

Aus Gründen der Sicherheit, die keinen Anspruch des Gasts begründet, wird das Haus in weiten Teilen kameraüberwacht. Die Aufzeichnungen können nur im Verdachtsfall von der Geschäftsleitung und der Polizei eingesehen werden. Damit soll Ihr und unser Eigentum geschützt werden. Auf die Hinweise und Erklärungen zum Datenschutz [LINK] wird ergänzend hingewiesen.

2. ÖFFNUNGSZEITEN UND ZUTRITTSREGELUNG

Saunawelt sowie Therme: täglich 9.00 Uhr – 24.00 Uhr; Sport: montags – freitags von 6.30 – 24.00 Uhr, Wochenende und feiertags von 8.00 – 24.00 Uhr  >>Aktuelle Öffnungszeiten während Corona<<

Die Schließzeiten von MEDITERANA beziehen sich auf den Zeitpunkt des Verlassens des Hauses. Änderungen der Öffnungszeiten werden durch einen Aushang und /oder online bekanntgegeben.

Wenn Teile des MEDITERANA nicht genutzt werden können, erfolgt an der Kasse ein Hinweis. Bei einer Einschränkung der Benutzung (z.B. bei betriebstechnischen Störungen, Sanierungen, Revision, Filmaufnahmen, Sportveranstaltungen, Trainingsbetrieb, Kursen, usw.) besteht kein Anspruch auf Rückerstattung oder Minderung des Eintrittsgeldes und Mitgliedsbeitrages.

Von der Benutzung des MEDITERANA sind folgende Personen ausgeschlossen:

a) Personen, die unter dem Einfluss berauschender Mittel stehen

b) Personen, die Tiere mit sich führen

c) Personen, die unter ansteckenden Krankheiten leiden

Personen mit Neigung zu Krampf- und Ohnmachtsanfällen sowie geistig Behinderten ist die Benutzung und der Aufenthalt im MEDITERANA nur in Begleitung einer verantwortlichen Person gestattet.

Kindern unter 16 Jahren ist der Aufenthalt im Thermalbad-, Sauna- und Wellnessbereich nur in Begleitung Erwachsener gestattet.

3. ALLGEMEINE VERHALTENSREGELN 

Alle Einrichtungen von MEDITERANA sind pfleglich zu behandeln. Bei missbräuchlicher Benutzung, schuldhafter Verunreinigung oder Beschädigungen jeglicher Art haftet der Verursacher.

Alle Gäste des MEDITERANA haben alles zu unterlassen, was dem Zweck, der Aufrechterhaltung der Sicherheit, Ordnung und Sauberkeit zuwiderläuft.

Das Rauchen ist im MEDITERANA nur an den dafür ausgewiesenen Stellen im Außenbereich (u.a. durch Aschenbecher gekennzeichnet) gestattet.

Das Mitbringen und der Verzehr von Speisen und Getränken sind generell nicht gestattet.

Mitgebrachte, zerbrechliche Behältnisse aus Glas, Keramik (z.B. Flaschen) dürfen im ganzen Haus nicht benutzt werden.     

MEDITERANA-Gästen ist es nicht gestattet, Musikinstrumente, Tonwiedergabegeräte oder Fernsehgeräte sowie Kommunikationsgeräte wie Handy, Tablets, Laptops mitzubringen oder diese zu benutzen. Es ist ausdrücklich verboten, zu filmen oder zu fotografieren. Die Nutzung von E-Book-Readern OHNE Kamera ist gestattet.  

Die Fortbewegungsart ist im gesamten Haus das Gehen.

4. BADE- UND SAUNAREGELN 

Das MEDITERANA ist keine klassische FKK-Anlage, sondern versteht sich als Urlaubs- und Tagesresort. Es gilt die unter 5. aufgeführten Bekleidungsetikette.

Die Benutzung aller Badeeinrichtungen bedarf der vorherigen gründlichen Körperreinigung.

Das Mitbringen und die Benutzung eigener Körperpeelings sowie -masken ist im ganzen Haus nicht gestattet.

Die Benutzung der Saunen ist ausschließlich mit einem Saunatuch, das als Unterlage dient, gestattet.

Mit Rücksicht auf das Ruhebedürfnis aller Gäste ist besonders in den Saunen, Dampf- u. Schwitzbädern auf absolute Ruhe zu achten. Das Telefonieren mit Mobiltelefonen ist nicht gestattet.

Das Einspringen, Hineinstoßen oder Werfen anderer Badegäste in die Becken ist untersagt ebenso wie jegliche Fang- und Ballspiele in allen Räumlichkeiten des MEDITERANA.

Der Austausch von Zärtlichkeiten ist im MEDITERANA auf ein Minimum zu reduzieren; in den Badeanlagen (Pools, Saunen, Dampfbäder) ist dies ganz zu unterlassen. Partnermassagen sind grundsätzlich nicht gestattet; anstößige oder sexuelle Handlungen und Darstellungen sind verboten.

Bei schuldhaften Verstößen gegen dieses Verbot anstößiger oder sexueller Handlungen ist der Gast verpflichtet, dem MEDITERANA eine Konventionalstrafe von € 500,00 zu bezahlen. Weitergehende gesetzliche Ansprüche bleiben vorbehalten; bei deren Geltendmachung wird eine gegebenenfalls verwirkte Vertragsstrafe auf den geltend gemachten Schaden angerechnet. Weiterhin bleibt dem MEDITERANA vorbehalten, Strafanzeige wegen exhibitionistischer Handlungen oder der Erregung öffentlichen Ärgernisses zu erstatten und/oder ein befristetes oder unbefristetes Hausverbot zu erteilen.

Das Reservieren von Liege- und Sitzmöglichkeiten ist weitestgehend möglich. Mit Ausnahme von Wasserbetten und weiteren gekennzeichneten Plätzen können Sie sich eine Liege für Ihren Urlaubstag reservieren. Das MEDITERANA behält sich vor, an besucherstarken Tagen reservierte Liege- und Sitzmöglichkeiten mit vorheriger Ankündigung zu räumen.

Bei Gewitter oder Starkregen sind die Außenbereiche zu verlassen.

5. BEKLEIDUNGSETIKETTE

Grundsätzlich gilt für den Gastbereich:

Der Gastbereich erstreckt sich auf alle Bereiche des MEDITERANA mit Ausnahme des Kassenbereichs, der Boutique und der Umkleideräumlichkeiten nebst Zuwegen. Im Gastbereich gilt ein Verbot von Straßenbekleidung und Straßenschuhen.

In allen Bereichen des Gastbereichs besteht die Pflicht zum Tragen von Badeschuhen; im Sportbereich sind allein saubere Sportschuhe zu tragen.

Nur im Außenbereich (Liegeplätze) ist der Aufenthalt ohne Bekleidung erlaubt. Es wird daran erinnert, dass das MEDITERANA keine klassische FKK-Anlage ist.

In folgenden Bereichen des Gastbereichs gelten besondere Regelungen:

a) In den Saunabereichen sind ein Badetuch bzw. Sarong, Saunakleid oder -kilt zu tragen; außerhalb der Schwitzbereiche zudem ein Bademantel. Nur im Außenbereich (Liegeplätze) ist der Aufenthalt ohne Bekleidung erlaubt.

Nicht gestattet sind Badebekleidung, Saunahüte, Schwimmbrillen.

b) Im Thermenbereich ist (mindestens) Badebekleidung (Badeanzug, Bikini, Badehose) zu tragen.

Nicht gestattet sind Burkinis, Micro-Bikini/-Badeanzug, Neoprenbekleidung, Fuß- oder Handflossen, Paddles, Meerjungfrauenflossen etc.

Schwimmbrillen sind verboten, außer Kinderschwimmbrillen und im Sportbecken.

c) Im Sportbereich ist dezente Trainingsbekleidung zu tragen; Shirts dürfen schulterfrei sein.

Nicht gestattet sind Badeschuhe, Flipflops etc. sowie bauchfreie Tops, Tanktops oder Muscleshirts.

d) In den Restaurants ist ein Bademantel zu tragen, oder ein Strand- oder Saunakleid, ein Jumpsuit, ein gebundenes Tuchkleid (auch schulterfrei). Herren tragen einen Bademantel, oder eine kurze Hose oder Saunakilt oder (Hamam-)Tuch mit Shirt/Hemd (in jeden Fall mit bedeckter Schulter).

In der Arkaden-/Olivenbar ist als Ausnahme Herren ein nackter Oberkörper gestattet.

Nicht gestattet ist der Aufenthalt in Badekleidung sowie für Herren eine schulterfreie Oberbekleidung, bauchfreie Tops, Tanktops oder Muscleshirts.

e) Im Bistro ist Badekleidung (Badeanzug, Bikini, Badehose) zu tragen, oder ein Strand- oder Saunakleid bzw. eine kurze Hose und ein (schulterbedeckendes) Shirt. Mitglieder dürfen auch Sportbekleidung und Sportschuhe tragen.

6. FUNDSACHEN

Der Umkleideschrank ist vom Gast selbst zu verschließen. Der Schrankschlüssel mit dem beim Eintritt übergebenen Chip-Coin ist während des gesamten Aufenthaltes am Körper zu tragen.

Zurückgelassene Sachen gehen in das Eigentum des MEDITERANA über, wenn sie nicht innerhalb von 5 Tagen (bei Textilien) oder innerhalb 12 Wochen (bei Wertsachen) nach entsprechender Aufforderung durch das MEDITERANA abgeholt werden. Die Aufforderung entfällt naturgemäß, wenn dem MEDITERANA der Name und die Anschrift des Eigentümers der zurückgelassenen Sache nicht bekannt sind. Bei Nichtabholung innerhalb der bezeichnenden Frist werden nach Eigentumsübergang die Sachen einem guten Zweck zugeführt. 

Für die verlorenen oder liegengebliebenen Sachen haften wir nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.  

7. THERME

In der MEDITERANA Therme gilt die unter 5. aufgeführten Bekleidungsetikette, auch für Säuglinge und Kleinkinder.

Das Springen vom Thermenbeckenrand in die Becken ist aus Sicherheitsgründen untersagt.

Die Benutzung von Schwimmhilfen, wie Schwimmflügel, -nudeln, -bretter o.ä., die zur Unterstützung des Schwimmens und der Gesundheitsförderung dienen, ist erlaubt. Die Benutzung von Wasserspielzeug ist nicht erlaubt.

Auf ambitioniertes sportliches Schwimmen in Bahnen ist in allen Thermenbecken zu verzichten. Dies ist lediglich im Außenbereich im Sportbecken vorgesehen. In diesem Becken ist vorrangig Rücksicht auf Schwimmer zu nehmen.

In den Thermenbecken können zu verschiedenen Zeiten Schwimm- und Fitnesskurse stattfinden.

8.  SPORT – DER FITNESSBEREICH

Es gilt die unter 5. aufgeführten Bekleidungsetikette.

Die Nutzung vom MEDITERANA Sportbereich (Nutzung von Kursen und Trainingsfläche) ist nur Mitgliedern ab 16 Jahren (bzw. ab 14 Jahren, wenn ein Elternteil Mitglied ist) gestattet. Jugendliche unter 18 Jahren können eine Mitgliedschaft nur mit vorheriger Genehmigung der Eltern abschließen.

Verstößt ein Mitglied gegen die Etikette, behält sich die Geschäftsleitung vor, den Vertrag fristlos ohne Rückzahlung des bisher geleisteten Beitrages zu kündigen.

Um Gesundheitsschäden vorzubeugen sowie die Sicherheit, die Sauberkeit und die Ordnung zu gewährleisten, ist den Anweisungen des Personals Folge zu leisten.

Um allen Unfallverhütungsvorschriften zu genügen, sind Getränke nur in Plastikflaschen auf die Fitnessfläche und in den Kursräumen mitzunehmen.  

Das Telefonieren mit Mobiltelefonen ist auf der gesamten Trainings- und Kursfläche nicht gestattet.

Die Schlüssel für die Umkleideschränke sind nach jedem Besuch an ihrem Ort zu belassen. Es ist keine Reservierung der Umkleideschränke möglich. Beim Fehlen des Garderobenschlüssels wird der Schrank geöffnet und der Inhalt durch die Geschäftsleitung entfernt.

9. DATENSCHUTZ

Es gilt unsere Hinweise und Erklärungen zum >> Datenschutz.

1. GELTUNGSBEREICH, ALLGEMEINE GESCHÄFTS- UND VERTRAGSBEDINGUNGEN

Diese Besonderen Geschäfts- und Vertragsbedingungen – Mitgliedschaftsordnung – gelten neben den Allgemeinen Geschäfts- und Vertragsbedingungen MEDITERANA und, soweit betroffen, neben den anderen Besonderen Geschäfts- und Vertragsbedingungen des MEDITERANA.

2. ÖFFNUNGSZEITEN/NUTZUNGSZEITEN:

a) Die Öffnungszeiten des MEDITERANA werden durch Aushang, im Internet und in der Hausordnung und Badeetikette des MEDITERANA bekanntgegeben. Eine Änderung der Öffnungszeiten – insbesondere der Therme - aufgrund der Witterungsverhältnisse und anderer besonderer Umstände bleibt vorbehalten.

b) Spa & Sports Premium: Die Angebote des MEDITERANA dürfen zeitlich uneingeschränkt innerhalb der Öffnungszeiten des MEDITERANA genutzt werden.

c) Spa & Sports Comfort: Die Angebote des MEDITERANA Sport dürfen zeitlich uneingeschränkt innerhalb der Öffnungszeiten genutzt werden.

Die Saunawelt darf Montag bis Freitag (außer an Feiertagen) täglich für 1,5 Stunden bis 0:00 Uhr genutzt werden.

d) Spa & Sports: Die Angebote des MEDITERANA Sport dürfen zeitlich uneingeschränkt innerhalb der Öffnungszeiten genutzt werden.

3. ERSTMITGLIEDSCHAFT/VERLÄNGERUNG/KÜNDIGUNG

a) Die Erstmitgliedschaft dauert 12 Monate. Für die Erstmitgliedschaft besteht ein Probeverhältnis von vier Wochen, beginnend mit dem in dem Vertrag vereinbarten Mitgliedschaftsbeginn, das von beiden Parteien ohne Einhaltung besonderer Fristen und ohne Angabe von Gründen gekündigt werden kann. Nach Ablauf dieser Frist wird die Probezeit Bestandteil der Erstlaufzeit. Die Servicepaketgebühr, sowie der für den Zeitraum gezahlte Beitrag (Trainingsbeginn) und 1. Monatsbeitrag, wird bei Vertragsbeendigung im Probeverhältnis nicht erstattet.

b) Die Erstmitgliedschaft ist mit einer Frist von einem Monat in Textform zum Ende der Mitgliedschaft kündbar. Eine Kündigung wird auch per Fax oder Email akzeptiert. Wird die Erstmitgliedschaft nicht oder nicht fristgerecht gekündigt, so verlängert sich die Mitgliedschaft auf unbestimmte Zeit und kann mit einer Frist von 3 Monaten zum Monatsende jederzeit gekündigt werden.

c) Erfolgt nach Vertragsende innerhalb von drei Monaten ein erneuter Vertragsabschluss, verzichtet das MEDITERANA darauf, die Servicepaketgebühr noch einmal zu erheben.

d) Innerhalb eines Timestops wird eine eingereichte Kündigung erst nach Ablauf des Timestops berechnet.

4. TARIFWECHSEL/VERGÜNSTIGUNGEN/SONDERKONDITIONEN

a) Das Mitglied ist berechtigt, einmal jährlich zum 1. Kalendertag eines beliebigen Monats einen Tarifwechsel vorzunehmen. Der Wechsel von einem bestehenden in einen höheren Tarif ist kostenfrei. Erfolgt der Wechsel in einen günstigeren Tarif, fällt eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 20,00 an.

b) Mitglieder, die nicht den Spa & Sports Premium-Tarif abgeschlossen haben, können vergünstigt die Saunawelt nutzen.

c) Von den angebotenen Sonderkonditionen kann das Mitglied nur jeweils eine Sonderkondition in Anspruch nehmen. Sind bei dem Mitglied Veränderungen eingetreten, die Einfluss auf die Sonderkonditionen haben, sind diese unaufgefordert anzuzeigen. Ansonsten ist das MEDITERANA berechtigt, die Mitgliedschaft zu den jeweils aktuellen Konditionen - auch rückwirkend - anzupassen und den Differenzbetrag einzufordern.

  • Partnersonderkonditionen: Unter Partnern versteht das MEDITERANA eine Lebensgemeinschaft mit gleichem Wohnsitz. Die Ermäßigung kann nur von einem Partner in Anspruch genommen werden. Zur Berechtigung der Sonderkondition muss der Wohnsitz per Ausweisdokument nachgewiesen werden.
  • Eltern- Kindersonderkonditionen: Um diese Sonderkondition in Anspruch nehmen zu können, muss mindestens ein Elternteil Mitglied im MEDITERANA sein. Die Möglichkeit endet mit der Vollendung des 19. Lebensjahres des Kindes. Bei dem Tarif Spa & Sports Premium wird diese Sonderkondition nicht gewährt.

5. BEITRÄGE/ZAHLUNGSVERZUG

a) Das Mitglied ist berechtigt, nach Absprache mit der Mitgliederverwaltung einen vollständigen Jahresbeitrag im Voraus zu entrichten. In diesem Falle wird auf den Jahresbeitrag ein Nachlass in Höhe von 5 % gewährt.

b) Bei monatlicher Zahlungsweise ist der Beitrag monatlich im Voraus, spätestens am 5. Kalendertag des jeweiligen Monats zu leisten. Ist eine Einzugsermächtigung erteilt, hat das Mitglied für ausreichende Deckung auf dem angegebenen Konto Sorge zu tragen.

c) Rücklastschriften werden zuzüglich einer Rücklastschriftgebühr in Höhe von € 3,00 in Rechnung gestellt. Bei der ersten Zahlungserinnerung wird eine Mahngebühr in Höhe von € 10,00 berechnet.

d) Befindet sich das Mitglied mit einem Mitgliedsbeitrag ganz oder teilweise in Zahlungsverzug, ist das MEDITERANA berechtigt, die im Vertrag vereinbarten Leistungen zu sperren.

e) Kommt das Mitglied schuldhaft mit mindestens 2 Monatsbeiträgen in Verzug, werden die gesamten Restbeiträge bis zum jeweiligen Laufzeitende sofort und insgesamt zur Zahlung fällig.

6. BEITRAGSANPASSUNG

a) Nach Ablauf der Erstmitgliedschaft ist das MEDITERANA berechtigt, die Mitgliedsbeiträge angemessen zu erhöhen, wenn sich die Kosten der Energie- und/oder Wasserversorgung, der Lohn- und/oder Lohnnebenkosten, oder die Unterhaltungskosten in einem Zeitraum von bis zu drei Jahren um mehr als 5 % erhöht haben. Gleiches gilt, wenn das MEDITERANA das Leistungsangebot erweitert.

b) Die Beitragserhöhung ist im Zweifel angemessen, wenn die Kosten nach dem Verhältnis der einzelnen Tarife auf die Mitglieder der jeweiligen Tarife nach Köpfen verteilt werden, so dass ein zusätzlicher Gewinn durch eine Beitragsanpassung nicht erwirtschaftet werden kann. Mitglieder, deren Mitgliedschaft sich noch in der Erstlaufzeit befindet, bleiben bei dieser Berechnung außer Betracht.

c) Jedes von der Beitragsanpassung betroffene Mitglied ist berechtigt, die Mitgliedschaft innerhalb eines Monats nach Kenntnis von der Beitragsanpassung ohne Einhaltung einer Frist zu kündigen. Grob fahrlässige Unkenntnis von der Beitragsanpassung steht der Kenntnis gleich. Danach gilt die Beitragsanpassung als vereinbart.

7. RUHEN DER MITGLIEDSCHAFT - TIMESTOP

Die Mitgliedschaft kann bei Krankheit und Schwangerschaft gegen eine Gebühr in Höhe von € 10,00 und unter Vorlage einer geeigneten Bescheinigung (z.B. Attest, Mutterpass) nach Vereinbarung beitragsfrei ruhen. Bei Krankheit muss ein Ausfall von mindestens 28 Tagen vorliegen. Nur im Zeitraum bis zu 2 Monaten kann ein Timestop nachträglich anerkannt werden. Der Vertrag verlängert sich beitragspflichtig am Ende der Vertragserstlaufzeit um die entsprechende Pausierungszeit.

8. BEITRAGSFREIE ZEITEN

Ist der Tarif Spa & Sports Premium, Spa & Sports Comfort oder Spa & Sports vereinbart, ist das Mitglied berechtigt, ohne besonderen Grund eine beitragslose Zeit von vier Wochen in Anspruch zu nehmen. Diese Zeit kann entweder am Stück oder in zwei gleichen Zeitabschnitten genommen werden.

Beitragslose Zeiten müssen der Mitgliedschaftsverwaltung mindestens zwei Wochen vor ihrem Beginn schriftlich mitgeteilt werden.

Die beitragslose Zeit kann nur für ein komplettes Vertragsjahr in Anspruch genommen werden. Bei unterjähriger Kündigung entfällt dieser Anspruch, wenn die beitragsfreie Zeit noch nicht in Anspruch genommen wurde. Andernfalls wird die beitragsfreie Zeit an die Vertragslaufzeit angehängt.

Wurde vom Mitglied im Vertragsjahr nur die Hälfte des möglichen Zeitraums der beitragslosen Zeit in Anspruch genommen, besteht dadurch kein Recht auf etwaige Gutschriften.

9. HAUSORDNUNG UND ETIKETTE

Das Mitglied erkennt die Hausordnung und Etikette des MEDITERANA an. Ein Exemplar der Hausordnung und Etikette ist diesem Vertrag als Anlage beigefügt; die jeweils aktuelle Hausordnung und Etikette ist zudem im Haus ausgehängt. Die dortigen Regelungen sind für das Mitglied verbindlich.

10. TGS-SCHLÜSSEL UND CHIP

Das Mitglied erhält im Rahmen des einmaligen Servicepaketes einen Trainings- bzw. Zugangsschlüssel. Dieser ist bei Verlust mit € 25,00 an der Sport Rezeption neu zu erwerben. Bei Verlust des Chipcoins, der beim Eintritt ins MEDITERANA an das Mitglied ausgegeben wird, ist ebenfalls eine Gebühr von € 25,00 zu bezahlen.

11. DATENSCHUTZ

Es gilt unsere Hinweise und Erklärungen zum >> Datenschutz

1. GELTUNGSBEREICH, ALLGEMEINE GESCHÄFTS- UND VERTRAGSBEDINGUNGEN

Diese Besonderen Geschäfts- und Vertragsbedingungen – Online-Shop – gelten neben den Allgemeinen Geschäfts- und Vertragsbedingungen MEDITERANA und, soweit betroffen, neben den anderen Besonderen Geschäfts- und Vertragsbedingungen des MEDITERANA.

2. VERTRAGSABSCHLUSS

Die Online-Angebote des MEDITERANA sind stets freibleibend, sofern sich aus der Auftragsbestätigung nicht ein anderes ergibt. Die Auftragsbestätigung wird Bestandteil des Vertrages. Der Käufer ist verpflichtet, die Auftragsbestätigung nach Erhalt unverzüglich auf ihre Richtigkeit hin zu überprüfen.

Die Darstellung der Produkte stellen einen unverbindlichen Online-Katalog dar und sollen den Käufer auffordern, MEDITERANA in haushaltsüblichen Mengen ein Angebot zu unterbreiten. Ein rechtsverbindlicher Vertrag kommt zustande, wenn MEDITERANA das Bestellangebot des Käufers durch schriftliche Bestätigung oder vorbehaltslose Lieferung der Ware binnen zwei Wochen nach Bestellung annimmt. Die elektronische Bestelleingangsbestätigung stellt noch keine Vertragsannahme dar, sondern dient lediglich der Benachrichtigung des Käufers über den tatsächlichen Zugang der Bestellung.

Der Lieferumfang richtet sich nach der Auftragsbestätigung.

Der Vertragsabschluss steht unter dem Vorbehalt richtiger und rechtzeitiger Selbstbelieferung, sofern die mangelnde Warenverfügbarkeit auf einer nicht von MEDITERANA zu vertretenden Nichtbelieferung basiert. Bei Nichtverfügbarkeit der Ware wird der Käufer unverzüglich informiert sowie bereits erbrachte Gegenleistungen umgehend erstattet.

Die Übertragung von Rechten und Pflichten aus dem Kaufvertrag bedarf der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung durch MEDITERANA.

Angebote gelten grundsätzlich nur, solange der Vorrat reicht. Irrtümer und technische Fehler bei der Preisauszeichnung im Online-Shop bleiben vorbehalten.

3. REGISTRIERUNG

Soweit eine Registrierung des Kunden im Shop erfolgen soll, ist der Kunde verpflichtet, die abgefragten Pflichtangaben vollständig und wahrheitsgemäß anzugeben. Das MEDITERANA darf auf die Vollständigkeit und Richtigkeit der gemachten Angaben vertrauen. Mit Betätigung des Aktivierungslinks in der von uns an die angegeben Mail-Adresse versandten E-Mail schließt der Kunde die Registrierung ab.

3. WIDERRUFSRECHT FÜR VERBRAUCHER

Das Widerrufsrecht für Verbraucher ist in den Allgemeinen Geschäfts- und Vertragsbedingungen detailliert dargestellt [LINK].

4. PREISE UND ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

Für die Lieferung gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung im Online-Shop ausgewiesenen Preise, sofern sich aus der Auftragsbestätigung nicht ein anderes ergibt.

Die Preise verstehen sich inkl. der jeweils geltenden gesetzlichen Umsatzsteuer.

Die Versand- / Verpackungs- bzw. Bearbeitungskosten sind nicht in den Preisen enthalten. Sie werden vor Abschluss des Angebotsvorgangs dem Kunden angezeigt und der Kaufpreissumme automatisch zugefügt.

Die Zahlung des Kaufpreises wird bei Vertragsschluss fällig.

Sofern der Käufer die Ware nicht innerhalb von 30 Tagen nach Waren- und Rechnungserhalt bezahlt, tritt automatisch Zahlungsverzug ein, ohne daß es einer Mahnung hierfür bedarf. In diesem Fall ist MEDITERANA berechtigt, die gesetzlichen Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem jeweils gültigen Basiszinssatz zu verlangen. Die Geltendmachung eines weitergehenden Schadens bleibt vorbehalten.

Eine Aufrechnung mit Gegenansprüchen durch den Käufer ist nur insoweit möglich, als diese Ansprüche seitens MEDITERANA schriftlich anerkannt oder rechtskräftig festgestellt sind. Ein Zurückbehaltungsrecht steht dem Käufer nur zu, soweit es auf Ansprüchen aus dem Kaufvertrag beruht.

5. LIEFERUNG

Die Lieferung der Ware erfolgt, soweit nicht mit dem Kunden etwas anderes vereinbart wurde, ab MEDITERANA an die angegebene Rechnungsadresse. MEDITERANA wird die bestellte Ware im normalen Geschäftsgang liefern.

Die Gefahr geht bei Versendung mit Übergabe der Ware an die den Transport ausführende Person auf den Käufer über.

Der Käufer ist zur Annahme der Kaufsache verpflichtet. Nimmt er die gelieferte Ware nicht an, so steht MEDITERANA nach fruchtlosem Ablauf einer Nachfrist von zwei Wochen das Recht zu, vom Vertrag zurückzutreten oder Schadenersatz zu verlangen. Die gelieferten Waren sind auch im Fall unerheblicher Mängel vom Käufer unbeschadet seiner Ansprüche auf Mängelbeseitigung anzunehmen.

Alternativ können gekaufte und bezahlte Artikel auch im MEDITERANA abgeholt werden. Hierzu rufen Sie bitte unter 02204 / 20 20 an und vereinbaren einen individuellen Abholtermin mit uns.

Der Käufer ist zur Entsorgung von Transport- und sonstigen Verpackungen eigenständig verantwortlich.

6. EIGENTUMSVORBEHALT

Die Ware verbleibt bis zum vollständigen Ausgleich der von MEDITERANA aufgrund des Kaufvertrages zustehenden Forderungen im Eigentum von MEDITERANA.

7. MÄNGELHAFTUNG

Der Käufer hat im Fall einer Abweichung der vertraglich geschuldeten zur erbrachten Leistung (Mangel) die Wahl zwischen Nacherfüllung durch Nachbesserung und Nacherfüllung durch Ersatzlieferung. MEDITERANA ist berechtigt, die Art der gewählten Nacherfüllung zu verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist. In diesem Fall beschränkt sich der Anspruch des Käufers auf die jeweils andere Art der Nacherfüllung. Bei Fehlschlagen der Nachbesserung oder Ersatzlieferung verbleiben dem Käufer die gesetzlichen Rechte auf Rücktritt vom Vertrag oder Minderung.

MEDITERANA garantiert keine Beschaffenheit der Ware, es sei denn, es erfolgt eine ausdrückliche Garantie. Jede Art von Beschreibung, Gewichts- und/oder Mengenangaben sind lediglich Richt- bzw. Näherungswerte. Sie stellen keine verbindlichen Beschaffenheitsangaben dar. Mündliche Angaben zur Beschaffenheit sind nur dann verbindlich, wenn sie von MEDITERANA schriftlich bestätigt wurden.

MEDITERANA haftet nur für Schäden an der Ware selbst. Dem Käufer stehen Schadenersatzansprüche wegen etwaiger Mangelfolgeschäden nur dann zu, wenn eine ausdrückliche garantierte Beschaffenheit nicht vorliegt sowie durch die Garantie das Risiko des eingetretenen Mangelfolgeschadens ausgeschlossen werden sollte. Der Haftungsausschluss gilt nicht, wenn es sich um eine Verletzung von Leben, Körper und/oder Gesundheit handelt oder bei Ansprüchen nach dem Produkthaftungsgesetz.

8. DATENSCHUTZ

Es gilt unsere Hinweise und Erklärungen zum >> Datenschutz.

1. GELTUNGSBEREICH, ALLGEMEINE GESCHÄFTS- UND VERTRAGSBEDINGUNGEN

Diese Besonderen Geschäfts- und Vertragsbedingungen – Eintrittskarten, Anwendungen Massage & Kosmetik, Restaurantreservierungen – gelten neben den Allgemeinen Geschäfts- und Vertragsbedingungen MEDITERANA und, soweit betroffen, neben den anderen Besonderen Geschäfts- und Vertragsbedingungen des MEDITERANA.

2. VERTRAGSINHALT

Gegenstand des Vertrags mit dem MEDITERANA sind

a) Eintrittskarten zum MEDITERANA

Leistungsinhalt ist der Zutritt zu den angegebenen Bereichen und die Entgegennahme der ohne weitere Kosten erreichbaren Leistungen des MEDITERANA, ggf. beschränkt auf eine bestimmte Zeit. Ein Anspruch auf exklusive Nutzung besteht nie.

b) Anwendungen Massage & Kosmetik

Hierbei handelt es sich ausschließlich um kosmetische Anwendungen, Massagen, Hamam-Waschungen und Peelings, also um Wellnessanwendungen, die der Entspannung, der Vitalisierung und der gesundheitlichen Prävention dienen.

Keinesfalls angebotene Leistungen oder Vertragsinhalt sind medizinisch-therapeutische Leistungen. Das MEDITERANA stellt keine Diagnosen und behandelt keine Krankheiten oder Krankheitsbilder. Eine unmittelbare Kostentragung durch Krankenkassen an das MEDITERANA ist nicht möglich.

c) Restaurantreservierungen

Der Gast kann online eine Reservierung im MEDITERANA-Restaurant »Villa Verde« vornehmen.

Der genaue Leistungsinhalt ergibt sich aus der jeweiligen Leistungsbeschreibung vor Ort bzw. auf der Website. MEDITERANA erbringt seine Leistungen (ggf. durch qualifiziertes, von ihm ausgewähltes Personal) in den Geschäftsräumen an der Saaler Mühle. Die Leistungen werden mit größtmöglicher Sorgfalt und nach bestem Wissen und Gewissen erbracht; einen bestimmten oder gewünschten Erfolg schuldet MEDITERANA nicht.

Das Angebot Anwendungen Massage & Kosmetik richtet sich ausschließlich auf Durchführung von Anwendungen oder Massagen bei Personen, die das 16. Lebensjahr vollendet haben. Personen unter 16 Jahren erhalten vom MEDITERANA unter keinen Umständen eine Anwendung oder Massage, auch nicht bei Zustimmung, Buchung oder Begleitung durch Erziehungsberechtigte.

Der Gast hat keinen Anspruch auf die Auswahl einer bestimmten Person zur Durchführung einer gewünschten Anwendung. Bei Massagen besteht die Möglichkeit der Angabe des Wunsches einer weiblichen Masseurin oder eines männlichen Masseurs.

2. VERTRAGSSCHLUSS

Der Vertrag kommt über das registrierte Nutzerkonto des Gasts zustande, indem er die gewünschte Zeit für die gewünschten Leistungen des MEDITERANA, soweit verfügbar, ggf. für die gewünschte Personenzahl, auswählt und hierfür entsprechende Tickets erwirbt.

Eine gebuchte Behandlungszeit Massage & Beauty beinhaltet nicht die Zeit zum Aus- und Ankleiden.

3. ANRECHNUNG VON GUTSCHEINEN ODER VIP-KARTEN

Durch die Umstellung des Online-Systems im MEDITERANA ist eine Anrechnung von Gutscheinen oder VIP-Karten direkt im Shopsystem nur möglich, wenn diese bereits im neueren Shopsystem erworben wurden. Der Betrag von Gutschein oder VIP-Karte wird verrechnet; der Kunde bezahlt entweder einen Restbetrag oder erhält einen neuen Gutschein über den überschüssigen Betrag des alten Gutscheins.

Bei älteren Gutscheinen oder VIP-Karten (erkennbar an einer 28-stelligen Nummer mit fünf Fragezeichen) kann aus technischen Gründen keine Verrechnung erfolgen. Die Nummer des Gutscheins oder der VIP-Karte ist einzugeben und wird nach Überprüfung zur Buchung hinterlegt, sodass unmittelbar keine Bezahlung/Verrechnung erfolgt. Der Wert des Gutscheins oder der VIP-Karte kann für andere Leistungen nicht mehr verwendet werden. Am gebuchten Besuchstag im MEDITERANA legt der Gast den Gutschein oder die VIP-Karte vor; der Wert wird vor Ort verrechnet und ein Restbetrag vor Ort entrichtet; ein Überschuss wird regelmäßig durch einen neuen Gutschein erstattet.

Das erworbene Ticket ist digital oder als Ausdruck beim Besuch des MEDITERANA vorzuzeigen.

4. KEIN WIDERRUFSRECHT

Da es sich um eine Dienstleistung im Zusammenhang mit einer Freizeitbetätigung handelt, bei dem ein spezifischer Termin oder Zeitraum vorgesehen ist, besteht auch für Verbraucher kein Widerrufsrecht.

5. DURCHFÜHRUNG DER ANWENDUNG MASSAGE & KOSMETIK

Der Gast ist verpflichtet, das MEDITERANA vor Behandlungsbeginn über bestehende Krankheitsbilder oder Allergien/Unverträglichkeiten, die einer Behandlung entgegenstehen könnten, sowie über bestehende Schwangerschaft in Kenntnis zu setzen.

Das MEDITERANA führt grundsätzlich vor Beginn jeder Anwendung oder Massage eine Befragung zum medizinischen Zustand durch. Die „Medizinischen Informationen“ sind wahrheitsgemäß und vollständig zu beantworten; das MEDITERANA darf und wird auf die Ehrlichkeit und Vollständigkeit vertrauen.

Insbesondere bekannte Beschwerden wie Allergien, körperliche Einschränkungen, druckempfindliche Haut, Schwangerschaft oder akute Erkrankungen, insbesondere Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, Gefäßerkrankungen, Infektionskrankheiten, fieberhafte Erkrankungen und entzündliche Prozesse, Geschwürbildungen, Hämophilie (Bluterkrankheit), Arteriosklerose, Dermatosen und offene Wunden müssen vollumfänglich angegeben werden. Der Gast ist verpflichtet, seine Angaben erforderlichenfalls mit einem Arzt abzustimmen. Er ist sodann verpflichtet, die Angaben des Arztes wahrheitsgemäß und vollständig dem MEDITERANA mitzuteilen.

Das MEDITERANA ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, einzelne Anwendungen oder Massagen abzubrechen oder nicht durchzuführen, wenn bei dem handelnden Personal Zweifel bestehen, ob die Anwendung oder Massage für den Gast gesundheitlich unbedenklich ist. Soweit nur Teile der Anwendung oder Massage hierdurch entfallen, bestehen keinesfalls Ansprüche des Gasts auf Reduktion der Vergütung. Ansonsten gelten die Regelungen zu Stornierungen.

6. VERTRAGSVERSCHIEBUNG, STORNIERUNGSBEDINGUNGEN

Erscheint der Gast zum gebuchten Termin nicht oder nicht rechtzeitig, kann die gebuchte Zeit nicht für andere Gäste genutzt werden. Daher gilt:

a) Eine Verschiebung des vereinbarten Termins ist bis zum Ablauf des Vortrags vor dem vereinbarten Termin ist kostenfrei online möglich. Der Gast meldet sich als registrierter Nutzer wieder an und verschiebt den Termin der gebuchten Anwendung auf einen anderen freien Termin.

b) Am gebuchten Tag ist ein Verschieben nicht mehr möglich; wie bei unangekündigtem Nichterscheinen des Gasts ist die Vergütung der Anwendung oder Massage ohne Leistungsinanspruchnahme vollständig zu bezahlen.

c) Eine Erstattung der Vergütung ist nicht vorgesehen.

d) Eine Verschiebung kann nur zu einer tariflich gleichwertigen Leistung hin erfolgen; eine Wertverbesserung durch Verschiebung ist ausgeschlossen.

Bei verspäteter Ankunft des Kunden zum vereinbarten und gebuchten Termin wird die Leistungszeit bzw. die Behandlungsdauer Massage & Kosmetik verkürzt und der volle Behandlungspreis berechnet.

Der Termin einer Anwendung Massage & Kosmetik ist auf Dritte übertragbar, es sei denn, in der übernehmenden Person liegen Gründe vor, die eine Anwendung oder Massage verhindern.

Der Kunde hat stets das Recht des Nachweises geringeren Schadens.

Eine Stornierung einer Restaurant-Reservierung ist ausschließlich telefonisch möglich unter 0 22 04-20 20.

7. GEWÄHRLEISTUNG, HAFTUNG

Es gelten die Haftungsregelungen der Allgemeinen Geschäfts- und Vertragsbedingungen.

Die dort geregelte Haftung tritt für Anwendungen Massage & Kosmetik jedoch nicht ein, wenn ein Schaden durch eine persönliche medizinische Situation verursacht wurde, die für das MEDITERANA nicht erkennbar gewesen ist, vor allem dann, wenn der Schaden hätte verhindert werden können durch zutreffende, richtige oder vollständige Auskunft des Gasts zu seiner gesundheitlichen Disposition, insbesondere zu einer Schwangerschaft.

Der Gast einer Anwendung Massage & Kosmetik wird daher dringend gebeten und aufgefordert, auf etwaige Allergien/Unverträglichkeiten, Medikamenteneinnahmen, Überempfindlichkeiten, akute Erkrankungen, Schäden am Bewegungsapparat oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder andere körperliche Beschwerden und insbesondere auf Schwangerschaft hinzuweisen, um die Anwendung oder Massage darauf abstimmen oder unterlassen zu können, und hierdurch den von niemandem gewünschten Schadenseintritt zu verhindern. Hält der Gast diese Vorsichtsmaßnahme nicht ein und gefährdet sich hierdurch selbst, ohne dass MEDITERANA oder seine Erfüllungsgehilfen dies erkennen konnten, stellt der Gast das MEDITERANA von jeglicher Haftung frei.

8. DATENSCHUTZ

Es gilt unsere Hinweise und Erklärungen zum >> Datenschutz.

1. GELTUNGSBEREICH, ALLGEMEINE GESCHÄFTS- UND VERTRAGSBEDINGUNGEN

Diese Besonderen Geschäfts- und Vertragsbedingungen – Kurse – gelten neben den Allgemeinen Geschäfts- und Vertragsbedingungen MEDITERANA und, soweit betroffen, neben den anderen Besonderen Geschäfts- und Vertragsbedingungen des MEDITERANA.

Das MEDITERANA bietet Baby- und Kinderschwimmkurse an, sowie Präventionskurse (sog. „Krankenkassenkurse“).

2. VERTRAGSSCHLUSS, KURSKARTE

Bei Babyschwimmkursen muss immer einer Begleitperson teilnehmen, die die volle unmittelbare Verantwortung für das Baby ausübt.

Bei Kinderschwimmkursen gilt als Mindestalter das vollendete 4. Lebensjahr am ersten Kurstag (Tag des 4. Geburtstages oder später). Eine einzelne Begleitperson ist außerhalb des Wassers im Thermalbad kostenfrei zugelassen, im Wasser (wie auch weitere Begleitpersonen, z.B. Geschwister) nach Erwerb des regulären Eintrittspreises.

Der Schutz vor Krankheiten und die Förderung der Gesundheit sind unabdingbare Leitsätze der gesetzlichen Krankenversicherungen. Zu diesem Zwecke werden in unterschiedlichen Handlungsfeldern (Entspannung, Bewegung u.a.) gesundheitspräventive Kurse gemäß § 20 SGB V angeboten. Das Angebot im MEDITERANA erfüllt diese Anforderungen.

Kurse sind ausschließlich online zu buchen; eine Buchung oder Bezahlung vor Ort ist nicht möglich. Der Vertrag kommt über das registrierte Nutzerkonto des Teilnehmers zustande, indem er das gewünschte Kursprogramm des MEDITERANA, soweit verfügbar, auswählt und hierfür entsprechende Tickets erwirbt.

Die Kurskarte wird am ersten Kurstermin an der Rezeption gegen ein Pfand von € 10,00 ausgehändigt und ist zu jedem Kurstermin mitzuführen. Gegen Vorlage der Kurskarte wird ein Chip-Coin ausgehändigt, der eine Verweildauer im MEDITERANA von 90 Minuten (1,5 Stunden) gewährt. Bei längerer Verweildauer wird ein Nachentgelt erhoben.

Die Kurskarte ist nicht übertragbar. Bei Nicht-Vorlage der Kurskarte während eines laufenden Kurses muss zur Teilnahme der reguläre Eintritt bezahlt werden. Die somit verbleibenden Punkte auf der Kurskarte berechtigen zu einem kostenlosen Eintritt bis zum Ablauf von 3 Monaten nach Kursende.

Auf das Fotografier- und Filmverbot der Hausordnung und Etikette wird ausdrücklich hingewiesen.

3. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

Für Kurse ist derzeit ausschließlich die Bezahlung durch SEPA-Lastschrift von einem Konto einer natürlichen Person in Deutschland vorgesehen. Es erfolgt eine Bonitäts- und Datenprüfung. Eine Zahlung durch Unternehmen ist nicht möglich. Bei der Bestellung sind IBAN-Nummer, Kontoinhaber und Name der Bank anzugeben. Wird die Lastschrift mangels Kontodeckung, falscher Angaben oder dem Widerspruch des Kunden, obwohl hierzu keine Berechtigung vorliegt, nicht abgebucht, hat der Kunde die durch die Rückbuchung des jeweiligen Kreditinstituts entstehenden Kosten zu tragen.

4. KEIN WIDERRUFSRECHT

Da es sich um eine Dienstleistung im Zusammenhang mit einer Freizeitbetätigung handelt, bei dem ein spezifischer Termin oder Zeitraum vorgesehen ist, besteht auch für Verbraucher kein Widerrufsrecht.

5. KRANKHEIT, STORNIERUNG, RÜCKTRITT, AUSFALL

Auf der Kurskarte ist die Anzahl der jeweils gebuchten Kurseinheiten gespeichert. Kann der Teilnehmer z.B. aus Krankheitsgründen an einer einzelnen Stunde nicht teilnehmen, verfällt der Anspruch auf die Kursteilnahme für diesen Tag; ein Recht auf Kursnachholung besteht nicht. Derart ungenutzt auf der Kurskarte verbliebene Einheiten können wochentags innerhalb eines Zeitraumes von drei Monaten nach Kursende als Thermalbadbesuche absolviert werden.

Die Vorlage eines ärztlichen Attests ist nicht notwendig; eine entgeltliche Rückerstattung ist in allen Fällen ausgeschlossen.

Eine Stornierung durch den Teilnehmer ist nach verbindlicher Anmeldung nicht kostenfrei möglich. Wird der Kurs bis vier Wochen vor Beginn storniert, werden 50 % der Kursgebühr entgeltlich und 50 % per Gutschein über Thermalbadeintritte an Werktagen erstattet. Wird der Kurs innerhalb der letzten vier Wochen vor Beginn storniert, erfolgt keine entgeltliche Rückerstattung; der Teilnehmer erhält im Gegenwert von 50 % des Kursbetrages eine Gutschrift für Thermalbadeintritte an Werktagen.

Eine Kursstornierung während des laufenden Kurses ist nicht möglich.

Wird eine Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, findet der Kurs nicht statt. Alle Zahlungen werden in diesem Fall umgehend in voller Höhe erstattet.

Bei Ausfall einzelner Kursstunden aufgrund von Erkrankung, Unfall des Kursleiters oder sonstiger für das MEDITERANA nicht beeinflussbarer Ereignisse werden die Kursstunden in der Regel nach Beendigung des regulären Kurses nachgeholt. Sollte dies aus organisatorischen Gründen nicht möglich sein, können die verbleibenden Einheiten der Kurskarte in Form von Thermalbadbesuchen (wochentags) genutzt werden. Weitere Ansprüche bestehen nicht.

6. HAFTUNG

Die Begleitperson beim Babyschwimmen haftet unmittelbar für das begleitete Baby.

7. DATENSCHUTZ

Es gilt unsere Hinweise und Erklärungen zum >> Datenschutz.

1. GELTUNGSBEREICH, ALLGEMEINE GESCHÄFTS- UND VERTRAGSBEDINGUNGEN

Diese Besonderen Geschäfts- und Vertragsbedingungen - Gutscheine – gelten neben den Allgemeinen Geschäfts- und Vertragsbedingungen MEDITERANA und, soweit betroffen, neben den anderen Besonderen Geschäfts- und Vertragsbedingungen des MEDITERANA.

Das MEDITERANA bieten den Erwerb von Gutscheinen an, mit denen die Leistungen des MEDITERANA bezahlt werden können.

2. VERTRAGSSCHLUSS

Der Vertrag kommt über das registrierte Nutzerkonto des Gasts zustande, indem er den gewünschten Gutschein in der gewünschten Wertstufe oder der gewünschten Leistung, soweit verfügbar, auswählt, ggf. personalisiert für sich oder zur Weitergabe an Dritte erhält.

Soweit der Gutschein auf die Ausstellung einer VIP-Karte gerichtet ist, wird diese gegen Vorlage des Gutscheins und Entrichtung des hierfür vorgesehenen Pfandbetrags von € 10,00 ausgehändigt.

3. ANRECHNUNG VON GUTSCHEINEN ODER VIP-KARTEN

Durch die Umstellung des Online-Systems im MEDITERANA ist eine Anrechnung von Gutscheinen oder VIP-Karten direkt im Shopsystem nur möglich, wenn diese bereits im neueren Shopsystem erworben wurden. Der Betrag von Gutschein oder VIP-Karte wird verrechnet; der Kunde bezahlt entweder einen Restbetrag oder erhält einen neuen Gutschein über den überschüssigen Betrag des alten Gutscheins.

Bei älteren Gutscheinen oder VIP-Karten (erkennbar an einer 28-stelligen Nummer mit fünf Fragezeichen) kann aus technischen Gründen keine Verrechnung erfolgen. Die Nummer des Gutscheins oder der VIP-Karte ist einzugeben und wird nach Überprüfung zur Buchung hinterlegt, sodass unmittelbar keine Bezahlung/Verrechnung erfolgt. Der Wert des Gutscheins oder der VIP-Karte kann für andere Leistungen nicht mehr verwendet werden. Am gebuchten Besuchstag im MEDITERANA legt der Gast den Gutschein oder die VIP-Karte vor; der Wert wird vor Ort verrechnet und ein Restbetrag vor Ort entrichtet; ein Überschuss wird regelmäßig durch einen neuen Gutschein erstattet.

Das erworbene Ticket ist digital oder als Ausdruck beim Besuch des MEDITERANA vorzuzeigen.

4. WIDERRUFSRECHT

Das Widerrufsrecht für Verbraucher ist in den Allgemeinen Geschäfts- und Vertragsbedingungen detailliert dargestellt.

5. DATENSCHUTZ

Es gilt unsere Hinweise und Erklärungen zum >> Datenschutz.

 

1. GELTUNGSBEREICH, ALLGEMEINE GESCHÄFTS- UND VERTRAGSBEDINGUNGEN

Diese Besonderen Geschäfts- und Vertragsbedingungen – Events Spa & Sports, Preisausschreiben – gelten neben den Allgemeinen Geschäfts- und Vertragsbedingungen MEDITERANA und, soweit betroffen, neben den anderen Besonderen Geschäfts- und Vertragsbedingungen des MEDITERANA.

Für die Teilnahme an einzelnen Events im Spa & Sports des MEDITERANA sowie für das Dauerpreisausschreiben „Online-Feedback“ gelten besondere Bedingungen.

2. VERTRAGSSCHLUSS EVENTS, ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

Der Vertrag kommt über das registrierte Nutzerkonto des Teilnehmers zustande, indem er sich für das gewünschte Sport Event des MEDITERANA, soweit verfügbar, anmeldet.

Der Teilnehmer ist zur Teilnahme erst berechtigt, wenn das vereinbarte Startgeld / der Teilnahmebetrag, der per SEPA-Lastschrift von einem Konto einer natürlichen Person in Deutschland eingezogen wird, gutgeschrieben ist. Es erfolgt eine Bonitäts- und Datenprüfung. Eine Zahlung durch Unternehmen ist nicht möglich. Bei der Anmeldung sind IBAN-Nummer, Kontoinhaber und Name der Bank anzugeben. Wird die Lastschrift mangels Kontodeckung, falscher Angaben oder dem Widerspruch des Teilnehmers, obwohl hierzu keine Berechtigung vorliegt, nicht abgebucht, hat der Teilnehmer die durch die Rückbuchung des jeweiligen Kreditinstituts entstehenden Kosten zu tragen.

3. DAUERPREISAUSSCHREIBEN ONLINE-FEEDBACK

Das MEDITERANA verlost monatlich in der ersten Kalenderwoche eine Tageskarte zum MEDITERANA unter denjenigen Teilnehmern, die im Rahmen des Online-Feedbacks auf die anonyme Abgabe der Wertung dadurch verzichten, dass sie Kontaktdaten angeben. Hierbei handelt es sich um eine freie Verlosung, die vom MEDITERANA jederzeit ohne Angabe von Gründen beendet oder unterbrochen werden kann, ohne dass ein Anspruch auf Fortsetzung besteht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

4. KEIN WIDERRUFSRECHT

Da es sich bei dem Sport Event um eine Dienstleistung im Zusammenhang mit einer Freizeitbetätigung handelt, bei dem ein spezifischer Termin oder Zeitraum vorgesehen ist, besteht auch für Verbraucher kein Widerrufsrecht.

5. ABSAGE, RÜCKTRITT

Der Teilnehmer ist nur zur höchstpersönlichen Teilnahme am Sport Event berechtigt; eine Übertagung z.B. von Stundenkontingenten auf andere Teilnehmer ist ausgeschlossen. Der Teilnehmer kann bis Ablauf einer Woche vor dem Event einen Ersatzteilnehmer schriftlich benennen.

Eine Erstattung der Startgebühren / des Teilnahmebetrags findet nur bei Absage der Veranstaltung insgesamt durch das MEDITERANA statt, die z.B. ohne weitere Ansprüche des Teilnehmers erfolgen kann, wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wurde.

6. HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Neben den Regelungen zur Haftung in den Allgemeinen Geschäfts- und Vertragsbedingungen gilt für Sport Events, dass die Teilnahme auf eigene Gefahr und Verantwortung des Teilnehmers erfolgt. Der Abschluss einer entsprechenden Versicherung wird ausdrücklich anempfohlen.

Der Teilnehmer versichert durch sein Antreten zum Event, dass er sich sich an diesen Tagen in einem entsprechenden gesundheitlichen Zustand befinde, um den körperlichen Belastungen des Sportevents standzuhalten.

7. BILDRECHTE / URHEBERRECHTE

Der Teilnehmer erklärt durch seine Buchung zur Teilnahme an einer Sport-Veranstaltung, dass ihm bekannt ist, dass das MEDITERANA während der Veranstaltung Bild- und Videomaterial aufnimmt, um dieses im Rahmen der Online- und Offline-Unternehmenskommunikation zu Werbezwecken und für Veröffentlichungen im Internet zu nutzen, insbesondere auf der Homepage, dem Facebook- und dem Instagram-Account, dem YouTube-Channel, sowie in gedruckten Werbeprospekten.

Der Teilnehmer am Dauerpreisausschreiben „Online-Feedback“ erklärt durch die Angabe seiner persönlichen Daten nach Abgabe des Online-Feedbacks, dass ihm bekannt ist, dass das MEDITERANA in Einzelfällen teilanonymisiert Gewinnernamen im Rahmen der Online- und Offline-Unternehmenskommunikation zu Werbezwecken und für Veröffentlichungen im Internet veröffentlicht, insbesondere auf der Homepage, dem Facebook- und dem Instagram-Account, dem YouTube-Channel, sowie in gedruckten Werbeprospekten.

Der Teilnehmer erklärt sich durch seine Buchung mit der Anfertigung und Veröffentlichung solcher Bildnisse und Aufnahmen in vorgenanntem Umfang einverstanden und räumt dem MEDITERANA hierzu örtlich unbeschränkt und zeitlich unbefristet alle erforderlichen Rechte inkl. des Rechts am eigenen Bild / Persönlichkeitsrecht ein.

Das Urheberrecht sämtlicher Veröffentlichungen liegt allein beim MEDITERANA.

8. DATENSCHUTZ

Es gilt unsere Hinweise und Erklärungen zum >> Datenschutz.